Atemtherapie

„Der Atem ist die Verbindung zwischen Geist und Körper“ – Dan Brule

Seit einigen Jahren mache ich neben regelmässigen Meditationen auch Atemübungen zum Entspannen und zur Verbesserung meiner eigenen Gesundheit.

2022 habe ich dann eine Ausbildung zur Atemtherapeutin und zum Restorative Breathing® Teacher absolviert, um noch tiefer in die Materie einzutauchen und meine Erfahrungen auch fundiert weitergeben zu können.

Tägliche Atemübungen haben einen großen gesundheitlichen Mehrwert auf viele physiologische Prozesse in unserem Körper:

  • Hormonsystem
  • Immunsystem
  • Herz-Kreislauf
  • Blutdruck
  • Lungenfunktion
  • Verdauung
  • Körperhaltung
  • Beckenbodenfunktion
  • Muskeltonus
  • Energiehaushalt
  • Stimmung
  • Gedächtnisleistung
  • Schlaf
  • Schmerzen
  • Ängste
  • negative Gedanken

Ich biete deshalb ab sofort individuell abgestimmte Atemübungen in der Praxis sowie online per Videocall an.

Die Atemtechniken basieren auf unterschiedlichen Lehren (Buteyko, Wim Hof, Pranayama) und sind alle erprobt und wissenschaftlich belegt.

Hier ein paar Studien zum Thema Atem

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30245619/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21939499/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21446363/

Ich zeige Ihnen gerne, wie Sie für sich eine tägliche Übungspraxis etablieren und so aktiv zur eigenen Gesundheit beitragen können, und freue mich, gemeinsam mit Ihnen zu atmen.

Zertifikat

Nachfolgend finden Sie meine Abschlußarbeit zur Atemtherapeutin mit dem Thema “Atemübungen und ihr Einfluss auf Wechseljahresbeschwerden – ein Selbstversuch”